Die neue Streetwear ist da: so entsteht die coole Kinderkleidung von Pamboo

Die neue Streetwear ist da: so entsteht die coole Kinderkleidung von Pamboo

Die neue ausgefallene Kindermode mit Jeansartikeln und kreativen T-Shirts ist ab sofort online bei Pamboo bestellbar. Anna Warth, die Designerin von Pamboo, erzählt in einem Interview, was sie bei der neuen Streetwear für Kinder inspirierte und was bei der Schaffung der neuen nachhaltigen Kollektion überhaupt wichtig ist.

Streetwear für Kinder

Was inspiriert dich beim Design deiner ausgefallenen Kindermode?

Mich inspirieren immer Kinder und die Kindheit. Ich beobachte Kinder beim Spielen und sehe, was sie gerne mögen und woran sie Spass haben. Kinder sind frei und sie haben keinen Schönheitswahn wie Erwachsene. Fragt man ein Kind, was es an seinem oder ihrem Aussehen ändern will, wird es nicht sagen, dass es zu dick oder die Nase zu gross ist. Es wird eher antworten, dass es gerne Flügel haben möchte, um über Berge und Täler zu fliegen. Die Fantasiewelt der Kinder kennt keine Grenzen.

Welche Schritte sind notwendig, um neue coole Kinderkleidung auf den Markt zu bringen?

Am Anfang jeder Kollektion steht die Inspiration. Als Designerin will ich einzigartige, ausgefallene Kindermode schaffen und nichts kopieren. Diese Inspiration habe ich aber nicht von einer Minute auf die andere, sondern sie braucht Zeit und eine Idee muss reifen. Wenn ich beginne, mir über eine neue Produktlinie Gedanken zu machen, nehme ich viele Eindrücke aus meinem Alltag in meine Überlegungen mit auf. Sobald ich weiss, wie die neue Kollektion ungefähr aussehen soll, entwerfe ich eine Skizze. Das ist dann natürlich nicht nur eine einzige Skizze, sondern es braucht mehrere Iterationen bis ich mit einem Entwurf zufrieden bin. Danach fertige ich ein Schnittmuster an und nähe ein Muster. So sehe ich gleich, ob sich die Masse und Details, die ich im Kopf habe, mit einem bestimmten Stoff auch umsetzen lassen. In einem nächsten Schritt kontaktiere ich die Textilfabrik und wir besprechen die Fertigung und Kosten mit ihnen. Die Fabrik erhält von mir genaue technische Angaben inklusive der Grössenangaben meines Musters. Als nächstes fertigt die Textilfabrik für jede Grösse ein Muster an. Diese Muster lasse ich Kinder anprobieren. Sind die Ärmel dann beispielsweise noch zu lang sind oder der Bund zu eng, ändern wir das noch ab. Sobald alle Samples perfekt sind, startet die Produktion in der Fabrik.
Der Prozess von der Inspiration bis zur Lieferung der fertigen Kinderkleidung ist lange, aber sehr spannend für mich. Ich sehe, wie meine eigene Fantasie zur Realität wird.

Coole Kinderkleidung von Pamboo

Ab sofort ist die neue Streetwear für Kinder online bestellbar. Welche Überlegungen hattest du bei dieser Produktlinie?

Mit der geschlechtsneutralen Streetwear will ich die Kreativität von Mädchen und Jungen fördern. Die Kleidung wird zu einem Teil ihrer Abenteuerwelt und ihres Spiels. Sie tragen ein Kleidungsstück nicht nur, um nicht zu frieren, sondern sie können Mode von Pamboo für kreative Spiele nutzen. Viele unserer Stücke lassen sich variieren und toll kombinieren. Unsere kleinen Kunden können ihre Kleidung dann so gestalten, wie sie gerade möchten. Es stehen ihnen Stoffsticker mit Tiermotiven, Abenteuerfiguren und Emojis zur Auswahl. Auf der Jeansjacke, der Jeanshose, der Baseballkappe und den Emoji-T-Shirts können Kinder ausdrücken, wie sie sich gerade fühlen. Nicht alle Kinder sind gut mit Worten. Ein Emoji auf der Jacke oder dem Shirt sagt dann mehr als 1000 Worte.

Was ist bei der Kreation von nachhaltiger Kindermode neben dem Design noch wichtig?

Neben der besonderen Optik muss ein Kleidungsstück bequem und funktional sind. Bei Kinderjeans wird beispielsweise der Stoff auf den Knien sehr stark in Anspruch genommen. Deswegen haben wir die Hosen mit Aufnähern verstärkt. Das macht die Jeanshosen langlebiger. Die Materialien unserer Kindermode müssen weich sein und dürfen nicht kratzen. Als nachhaltiger Brand verwenden wir bei Pamboo nicht nur ökologische Stoffe wie Bio-Baumwolle, sondern achten auch darauf, dass die Belastung der Umwelt bei der Produktion so gering wie möglich ist und die Mitarbeitenden im Produktionsprozess fair behandelt und bezahlt werden. Auch die Verpackung soll nachhaltig und soweit wie möglich frei von Plastik sein. Das sind nur einige Aspekte betreffend Nachhaltigkeit, die uns wichtig sind.

Was waren bei der Kreation der neuen Streetwear-Kollektion die grössten Herausforderungen?

Die grösste Herausforderung war natürlich die Corona-Krise wie für sehr viele andere Unternehmen auch. Die Produktionsprozesse haben sich durch temporäre Schliessungen der Fabriken verlangsamt. Boutiquen waren lange Zeit geschlossen. Wichtige Messen wie Pitti Bimbo und Playtime fanden nur online statt. Das war eine grosse Umstellungen für alle Akteure in einer Branche, die von persönlichen Kontakten lebt und stark auf das Erlebnis der Kunden und der Einkäufer in den Läden und an Messen setzt.

Emoji-Shirt für Kinder von Pamboo

Wie sollen sich Kinder beim Tragen der neuen Streetwear von Pamboo fühlen?

Die Kinder sollen sich frei fühlen. Sie sollen frei sein und sich mit den verschiedenen Stoffstickern besser ausdrücken und experimentieren können. Mit dieser kreativen Bio-Kindermode können Mädchen und Jungen in neue Abenteuer eintauchen und die Welt entdecken. Streetwear muss bequem sein. Daher haben wir keine Skinny-Jeans im Angebot, die derzeit sehr trendy sind. Für Kinder sind sie nämlich viel zu eng, zu unpraktisch und zu unbequem.

Berücksichtigst du für eine neue Kollektion das Feedback von Kunden?

Ja, natürlich. Ich sammle laufend Informationen und evaluiere Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden. Es sind immer wieder neue spannende Ideen darunter, die ich dann noch mit Leuten bespreche, die mir nahe stehen. Vielleicht entsteht aus einer solchen Idee auch eine neue Produktlinie.

Baseballcap für Kinder von Pamboo

Wie fühlst du dich, wenn du beginnst, an neuer ausgefallener Kinderkleidung zu arbeiten?

Für mich als Textildesignerin sind die ersten Schritte auf dem Weg zu einer neuen Produktlinie sehr aufregend. Es ist das, was ich an meinem Beruf am meisten liebe. Ich kann meine Ideen in einer neuen Kollektion verwirklichen. Da wachsen auch mir Flügel.

-------------

Zur Streetwear für Kids

Einen Kommentar hinterlassen